Rezept: Spaghetti Bolognese mit Soja-Hack (vegan)

spaghettisojabolognese01

Bolognese ist ein absoluter Saucenklassiker, der von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen geliebt wird. Bolognese ist aber auch ein absoluter Klassiker, wenn es um die Veganisierung von herkömmlichen Rezepten geht. Schließlich gibt es unzählige Möglichkeiten, die herzhafte Sauce auch ohne Hackfleisch herzustellen, z.B. mit Gemüse, Pilzen, (Räucher)Tofu oder aber wie hier mit einem Fleischersatzprodukt: den Soja-Schnetzeln. Glücklicherweise muss man diese nicht extra im Internet bestellen, sondern kann sie beispielsweise bequem ums Eck im Drogeriemarkt des Vertrauens kaufen.

Für 2 Portionen, die jeweils ca. 1,25 Euro kosten, braucht ihr:

  • 250 g Spaghetti
  • 75 g Soja-Schnetzel (fein), z.B. bei dm von Alnatura
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 2 EL Tomatenmark
  • 0,1 l Rotwein (trocken)
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Zucker
  • Meersalz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl

Spaghetti zubereiten
Die Soja-Schnetzel mit kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit Karotte, Zwiebel und Knoblauchzehen fein würfeln.

Die Soja-Schnetzel in ein Sieb abgießen und das überschüssige Wasser ausdrücken. In einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur mit einem großzügigen Schuss Olivenöl anbraten. Sobald sie anfangen Farbe zu nehmen die Karotten-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzugeben. Alles weitere 1-2 Minuten anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und erneut 1-2 Minuten weiter braten. Schließlich mit dem Rotwein ablöschen. Ist dieser beinahe verkocht, die Dosentomaten sowie sämtliche Gewürze hinzugeben und etwa 30 Minuten bei niedriger Temperatur leicht köcheln lassen. Wer die Bolognese-Sauce eher flüssig mag, kann auch noch etwas Wasser zugeben. Währenddessen die Spaghetti in ausreichend Salzwasser al dente garen und abgießen (und bitte nicht abschrecken, sonst klebt die Sauce nicht mehr an der Pasta).

Nun entweder in Topf oder Pfanne direkt mit der Sauce vermengen oder beides seperat auf den Tisch stellen, damit sich jeder nach Belieben die gewünschte Saucenmenge nehmen kann.

spaghettisojabolognese02

spaghettisojabolognese03

spaghettisojabolognese04

spaghettisojabolognese05

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s