Rezept: Spaghetti mit frischem Rucola-Avocado-Pesto (vegan)

rucolaavocadopesto01

Normalerweise kennt man grünes Pesto mit Basilikum, Parmesan, Pinienkernen, Knoblauch und Olivenöl. Auch die rote Variante mit getrockneten Tomaten ist weit verbreitet. Küchenerfahrene haben vielleicht auch mit Rucola schonmal ein Pesto zubereitet, Pinienkerne und Parmesan durch andere Sorten an Nüssen und Käse ersetzt. Dass man aber auch ganz ohne Öl, Nüsse und Käse ein Pesto zubereiten kann, wird den meisten erstmal seltsam erscheinen. Die Avocado liefert hier aber das leicht nussige Aroma und den nötigen Fettgehalt. Rucola, Knoblauch und Zitrone liefern Geschmack und Frische. So einfach, schnell und tatsächlich vegan kann Pesto also gehen. Dass dabei der Preis eines fertig gekauften Gläschens Pesto unterboten wird, sollte auch dem letzten Kritiker ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Für 2 Portionen, die jeweils ca. 1,25 Euro kosten, braucht ihr:

  • 250 g Spaghetti
  • 1 Avocado
  • 100 g Rucola
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Meersalz

Spaghetti mit Rucola-Avocado-Pesto zubereiten
Nudelwasser aufsetzen. Inzwischen die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale holen. In ein hohes Gefäß geben. Die Knoblauchzehe schälen und hinzufügen. Den Rucola waschen und mit dem Saft der halben Zitrone und einer ordentlichen Prise Salz ebenfalls in das Gefäß geben. Mit einem Pürierstab zu einer relativ glatten Masse vermengen. Gegebenenfalls mit Salz und Zitronensaft nachwürzen. Pfeffer wird normalerweise nicht benötigt, weil der Rucola bereits eine pfeffrige Note mitbringt. Die Nudeln nach Packungsanweisung garen, abtropfen und mit dem Pesto vermengt servieren.

rucolaavocadopesto02

rucolaavocadopesto03

rucolaavocadopesto04

Advertisements

2 thoughts on “Rezept: Spaghetti mit frischem Rucola-Avocado-Pesto (vegan)

  1. Das hört sich aber verdammt lecker an! Die Idee mit der Avocado gefällt mir, das habe ich in einem Pesto bisher nicht gesehen/geschmeckt. Werde ich mir auf jeden Fall einmal nachkochen.

    Like

    1. Avocado als Pastasauce hab ich persönlich auch erst vor etwa einem halben Jahr entdeckt. War mir bei den ersten Rezepten jedoch immer zu schwer. Also einfach mal selbst etwas rumgetüftelt, deutlich mehr Rucola auf eine Avocado verwendet und irgendwann war ich dann zufrieden mit dem neugeschaffenen Rucola-Avocado-Pesto. LG Andi

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s