Rezept: Chimichurri Sauce (vegan)

Leider war ich selbst noch nie in Südamerika. Zumindest in der Küche will ich mich jetzt aber weiter an Lateinamerika heranwagen. Ein großen Klassiker ist Chimichurri, eine Sauce, die z.B. in Argentinien oder Uruguay zu Grillspeisen wie Steaks oder Bratwürsten gereicht wird, teilweise als einzige Beilage. Chimichurri kann aber in dünnerer Konsistenz auch als Marinade dienen. Die Zubereitung ist denkbar einfach, denn Chimichurri lässt sich letztlich als eine Art simples Petersilienpesto, ganz ohne Nüsse und Käse, beschreiben. Nachfolgend findet ihr meine ganz persönliche Chimichurri Variante. Wer auf scharf steht, darf dieser gerne noch mehr Chili hinzufügen. Statt auf Mörser und Stößel greife ich der Einfachheit halber übrigens auf einen Pürierstab zurück. Für die Säure der Sauce sorgt hier statt Essig der etwas fruchtigere Limettensaft.

chimichurri01

Für 1 Glas Chimichurri Sauce, das insgesamt ca. 2,50 Euro kostet, braucht ihr:

  • 1 großer Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  •  1/2 Zwiebel
  •  Saft 1/2 Limette
  •  ca. 100-125ml gutes Olivenöl
  •  1 EL Chiliflocken
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Thymian
  •  Salz & Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt

Chimichurri zubereiten
Die Petersilie waschen, trocken schleudern und grob von den Stengeln unten befreien. Die Knoblauchzehen schälen. Die halbe Zwiebel schälen. Alles grob zerkleinern und zusammen mit dem Saft der Limette in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Pürierstab fein durchhacken. Nach und nach das Olivenöl unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nun mit den Kräutern und Gewürzen abrunden. Alles in ein verschließbares Gefäß geben, das Lorbeerblatt hineinstecken und am besten 1 Tag durchziehen lassen.

chimichurri02

chimichurri03

Advertisements

6 thoughts on “Rezept: Chimichurri Sauce (vegan)

  1. omg… ich wollte schon immer ein rezept für diese argentinische sauce haben. habe aber leider den namen vergessen, nachdem ich diese geile sauce im mauerpark auf dem flohmarkt probiert habe und mich in sie verliebt habe. tausend dank für dieses rezept <3

    Like

  2. Vielen Dank für das Rezept. Ich hatte diese Sauce im Restaurant zur Backkartoffel gereicht bekommen und war begeistert. Ich bin froh, dass ich es nun selbst ausprobieren kann.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s